Company Logo

Aktuelle Termine

Keine Termine

Unwetterwarnungen

Ausbildungsprüfung Atemschutz

P71 5662klein

 

 

Am Samstag meisterten 15 Mitglieder die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Brunnwiesen.

 

 

 

 

 

In 4 Gruppen haben wir uns einige Wochen intensiv auf diese Ausbildungsprüfung in Bronze vorbereitet. Am letzten Samstag wurden wir nun vom 3- köpfigen Prüferteam auf Herz und Nieren geprüft.

Die 15 Mitglieder mussten dabei 4 Stationen auf Zeit, hintereinander absolvieren. Diese sollen einen Atemschutzeinsatz nachstellen.

P71 5685Station 1 – Richtiges, schnelles und sicheres Ausrüsten;

Station 2 – Personenrettung aus einem verrauchten Raum – Erkennen von Gefahrenzeichen und Schadstoffen;

Station 3 – Brandbekämpfung mittels Schlauchleitung und Strahlrohr über eine Hindernisbahn;

Station 4 – Richtige, schnelle Versorgen und Überprüfung der Atemschutzgeräte =  Herstellung der Einsatzbereitschaft;

Abschließend muss der Gruppenkommandant noch 15 Fragen rund um den Atemschutz beantworten.

Neben den bereits mehrmals durchgeführten Prüfungen für den technischen Einsatz sowie den Löscheinsatz wird auch bei dieser Ausbildung wieder besonderer Wert auf die Eigensicherung der Einsatzkräfte gelegt. Denn nur so kann bei Einsätzen und Notfällen eine rasche Hilfe gewährleistet werden.

 

P71 5840 1 

Im Bild die erfolgreichen Feuerwehrmitglieder der Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze:

Bildbeschreibung: vorne kniend von links:  Kdt. Manfred Babinger, Robert Gruber,

dahinter stehend von links: Abschnittskommandant Franz Hiesberger, Bezirksfeuerwehrkommandant Roman Thennemayer, Prüfer Patrick Wenk, Prüfer Andreas Buxbaum, Sebastian Babinger, Michaela Röska, Günther Hainitz, Kdt.Stv. Franz Babinger, Karl Dorner, Hauptprüfer Stefan Oberaigner und Bürgermeister Ing. Leopold Gruber-Doberer,

2. Reihe von links: Hans Palmetzhofer, Markus Eßletzbichler, Gerald Erber, Jürgen Palmetzhofer, Manuel Hirner, David Gruber, Andreas Loidhold, Martin Waxenegger, Verwaltungsinspektor Christoph Erber;


 

P71 5751

Zur Übergabe durch das Prüfungsteam kamen auch Bezirksfeuerwehrkommandant Roman Thennemayer, Abschnittskommandant Franz Hiesberger und Bürgermeister Leopold Gruber-Doberer. „Dies gibt der Bevölkerung Sicherheit“ lobte der Bürgermeister die Leistungen der Kameraden.  

Unser Kommando mit Manfred Babinger, Franz Babinger (beide selbst unter den Teilnehmern) und Christoph Erber dankten allen Mitgliedern für den Einsatz und übergaben an das Prüferteam kleine Anerkennungen.

Danke an unser Prüferteam mit Hauptprüfer OBI Stefan Oberaigner (FF Ybbs), BI Patrick Wenk (FF Erlauf) und LM Andreas Buxbaum (FF Pöggstall).

Weiters möchten wir uns auch bei unseren Freunden, der Freiwilligen Feuerwehr Ruprechtshofen bedanken. Sie haben für die Wiederbefüllung der leeren Flaschen gesorgt. Und dies nicht nur am Abnahmetag vor Ort mit OBM Oswald Maldoner sondern auch schon zuvor bei den zahlreichen vorangegangenen Übungen in der Vorbereitungszeit. 

Abschließend danken möchte ich besonders dem Küchenteam. Mit Markus Reiter, Daniel Amon und ihren Helferinnen Marina Frank und Bettina Höllmüller haben sie uns im Anschluss kulinarisch verwöhnt!  

Unsere Bilder finden Sie hier: https://photos.app.goo.gl/F7TmRM8WewJtTqF1A

 

Fotos und Bericht ff brunnwiesen - Bettina Höllmüller / poalmi



Heute 899 Besucher/ Diese Woche 3444 Besucher/ Diesen Monat 11152 Besucher/ Seit 01/12 Gesamtbesucher 600837

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online