Company Logo

Aktuelle Termine

Do Sep 20 @19:30 -
Funkübung in Brunnwiesen
Do Okt 04 @19:30 -
Funkübung ohne Brunnwiesen

Unwetterwarnungen

Login Mitglieder

UA - Atemschutzübung Brunnwiesen

Die vierte Unterabschnitts - Atemschutzübung des Jahres, veranstaltet durch unsere Wehr, fand auf der Gemeindestraße in Fohregg statt. 

 

Übungsannahme:

Verkehrsunfall mit Menschenrettung und Verdacht auf Austritt gefährlicher Stoffe.  

  

 

 

Es nahmen alle Wehren aus dem Unterabschnitt St. Leonhard teil. Die FF Diesendorf, die FF Ruprechtshofen, die FF St. Leonhard und unserer Wehr mit insgesamt 48 Feuerwehrmitgliedern.


 

Lage beim Eintreffen:  An dem Verkehrsunfall waren zwei PKW und ein Gefahrenguttransporter beteiligt. Diese hatte einen gefährliche Stoff (brennbar und stark tränenreizend) geladen. Da der Austritt des gefährlichen Stoffes aus einem am Unfall beteiligten Fahrzeug nicht ausgeschlossen werden konnte, war die Unfallstelle nur unter schwerem Atemschutz zu betreten.

 

 

Nach der Erkundung der Lage wurde sofort mit der Menschenrettung teils mit hydraulischem Rettungssatz begonnen. Es wurden unter schwerem Atemschutz, neben der Menschenrettung die notwendige Beleuchtung und der vorschriftsmäßige Brandschutz aufgebaut. Insgesamt wurden 6 Menschen aus der Gefahrenzone bzw. den Unfallfahrzeugen gerettet. Fünf davon waren bewusstlos, ein Verletzter machte lautstark auf sich aufmerksam.

Unsere Kameraden aus Ruprechtshofen wurden von der anderen Seite an die Unfallstelle gelotst um eine umfassende Menschenrettung von beiden Seiten durchführen zu können.

 

 

Der  Umstand, dass sämtliches zur Menschenrettung notwendiges Gerät unter schwerem Atemschutz an die Unfallstelle transportiert werden, sowie die die geretteten Personen aus der Gefahrenzone abtransportiert werden mussten, führte manchen Atemschutzgeräteträger an seine Leistungsgrenzen.


 

Unser besonderer Dank geht an unsere Statisten. Zwei Aktive Kameraden, zwei Feuerwehrjugendmitglieder und zwei Damen aus der Nachbarschaft. Es freut uns, dass wir auch auf diesem Wege immer wieder von unserer Bevölkerung unterstützt werden. Ein herzliches Danke auch an die Marktgemeinde Ruprechtshofen, dass wir für unsere Übung die Gemeindestraße benützen bzw. sperren durften.

Im Anschluss an die Übung begrüßte unser Kommandant („Einsatzübungsleiter“) ABI Manfred Babinger die Übungsteilnehmer zur Nachbesprechung im Gerätehaus Brunnwiesen wo auch unser Sachbearbeiter für den Atemschutz LM Markus Essletzbichler die von ihm ausgearbeitete Übung vorstellte.

Seitens des Abschnittes Mank war als Übungsbeobachter Unterabschnittskdt. HBI Josef Bauer aus unserer Nachbarwehr Diesendorf vor Ort. Er gratulierte zur gelungenen Übungsausarbeitung, sparte aber auch nicht mit konstruktiver Kritik.

Ein Herzlicher Dank gebührt auch unsern Kammeraden Peter und Thomas Graf für die Bereitstellung eines Übungsfahrzeuges und die zur Verfügung Stellung ihrer Maschinenhalle als Atemschutzsammelplatz.

Danke einmal mehr auch an unser Küchenteam um Kamerad Markus Reiter, die für die sehr gute Verpflegung mit Kotlettsemmeln sorgten.

Hier geht es wieder zum Fotoalbum auf GOOGLE (besser zur Handybetrachtung) 

https://www.photos.app.goo.gl/Y9aPINrBcuVUaSwB2

 

  • DSC_1591
  • DSC_1592
  • DSC_1593
  • DSC_1594
  • DSC_1598
  • DSC_1616
  • DSC_1623
  • DSC_1625
  • DSC_1626
  • DSC_1627
  • DSC_1630
  • DSC_1636
  • DSC_1639
  • DSC_1640
  • DSC_1642
  • DSC_1643
  • DSC_1645
  • DSC_1648
  • DSC_1649
  • DSC_1651
  • DSC_1652
  • DSC_1656
  • DSC_1657
  • DSC_1658
  • DSC_1659
  • DSC_1660
  • DSC_1661
  • DSC_1665 (2)
  • DSC_1666
  • DSC_1674
  • DSC_1675
  • DSC_1698
  • DSC_1699
  • DSC_1700
  • DSC_1704
  • DSC_1706
  • DSC_1710
  • DSC_1711
  • DSC_1716
  • DSC_1717
  • DSC_1719
  • DSC_1720
  • DSC_1722
  • DSC_1724


 

 

Bericht FF Brunnwiesen - Andreas Loidhold / Fotos FF Brunnwiesen -  Andrea Palmetzhofer



Heute 206 Besucher/ Diese Woche 2293 Besucher/ Diesen Monat 5384 Besucher/ Seit 01/12 Gesamtbesucher 486790

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online