Company Logo

Aktuelle Termine

Do Dez 21 @17:00 -
Friedenslichtübergabe / Bad Vöslau
So Dez 24
Heiliger Abend
Mo Dez 25
Christtag
Di Dez 26
Stefanietag
Mo Jan 01
Neujahr

Unwetterwarnungen

Login Mitglieder

Feuerwehren – Rettung und Polizei übten gemeinsam für den Ernstfall

DSC 0426 

Traditionell findet die jährliche Großübung des Unterabschnittes St. Leonhard am Nationalfeiertag statt.

 

Heuer wieder turnusmäßig ausgearbeitet und veranstaltet im Einsatzgebiet der FF Brunnwiesen.

 

FOTOUPDATE - Fotos der Übung aus der Vogelperspektive mit einer Drohne 

 

 hell noen (111)

Die Alarmierung zur Übung lautete kurz:
Brand des Hackschnitzellagers im westlichen Grundstücksbereich der Familie Hell - 3244 Ruprechtshofen.

Der Übungsannahme zu Folge stand beim Eintreffen der ersten Einsatzfahrzeuge diese Halle bereits in Vollbrand, wodurch das Schützen des angrenzenden Wohnhauses und der Maschinenhalle Priorität hatte. Wenig später sollte sich zusätzlich herausstellen, dass es am anderen Ende des Anwesens ebenfalls zur Rauchentwicklung und einigen vermissten Personen gekommen war.
Im Lackierraum der Tischlerei hätte es offenbar ebenfalls einen Brand oder eine kleine Explosion gegeben.
Ein Arbeiter wollte den eingeschlossenen Personen im Lackierraum über einen Notausstieg zu Hilfe kommen und verletzte sich dabei ebenfalls schwer. Die Rettung dieser Person konnte nur über eine Höhenrettung bewerkstelligt werden.

DSC 0444 

Eine Herausforderung für die Einsatzkräfte sollte neben einer schaulustigen Schulklasse auch die Wasserversorgung darstellen. Über 500 Meter Schlauch mussten ausgelegt werden. Mittels einer Relaisleitung wurde zuerst aus dem angrenzenden Bach das Löschwasser Richtung Brandobjekt befördert.

Um der großen Brandlast des Hackgutes Herr zu werden bzw. eine Ausbreitung zu verhindern, wurde das Großraumtankfahrzeug aus Melk sowie die Drehleiter der FF Pöchlarn mit einer Arbeitshöhe von bis zu 28 Meter angefordert.

 

DSC 0470

Das Großraumtankfahrzeug positionierte sich an der Kreuzung Zufahrtstrasse / Landesstrasse um es mittels Pendelverkehr ungehindert mit Löschwasser speisen zu können. Dazu musste die liegende Löschleitung allerdings Richtung Hauptstraße verlängert werden.

Um eine unfallfreie Übung zu gewährleisten unterstützte uns die Polizei. Ein herzliches Danke an dieser Stelle an Postenkdt. Franz Reichly (Polizei Mank) dafür.

Unser Feuerwehrarzt Dr. Andreas Fritsch legte die Behandlungsprioritäten am Sichtungsplatz fest und unterstützte so die anwesenden Rettungssanitäter und den Feuerwehrmedizinischen Dienst, die die Versorgung vor Ort beübten.

Als Übungsbeobachter waren unser Vizebürgermeister Martin Leeb (Gdm. Ruprechtshofen) und Bürgermeister Hans-Jürgen Resel (St. Leonhard / F.), GfGr Johannes Scherndl (auch für die Fotos), GfGr Josef Motusz (Gemeinde St. Leonhard) sowie unser Kommandant ABI Manfred Babinger anwesend.
Kdt. Babinger hatte wieder einmal 2 Aufgaben zu erfüllen. Einerseits die Aufgaben als Übungsbeobachter des Abschnittes andererseits hätte er auch gerne Aufgaben in der eigenen Wehr übernommen, da er ja auch bei der Übungsvorbereitung kräftig mitgearbeitet und organisiert hatte.     

lage heAls Einsatzleiter fungierte unser Kdt. Stellvertreter Franz Babinger.      

Wir möchten uns bei allen 130 Teilnehmern, den Feuerwehrmännern und Frauen der übenden Wehren St. Leonhard, Ruprechtshofen, Diesendorf und Brunnwiesen, der FF Pöchlarn und der FF Melk,  bei unserer Feuerwehrjugend die die Opfer spielten, bei den Mitgliedern des Roten Kreuzes der Ortsstelle St. Leonhard-Ruprechtshofen und der Polizei für die tolle Übung und Zusammenarbeit bedanken.

Danke auch an die Presse der NOEN Frau Jutta Streimelweger für die Berichterstattung und die Fotos.

Ein besonderer Dank gilt der Familie H. und dem Tischlermeister Ignaz Hell die uns nicht nur das Objekt zur Verfügung stellten sondern zusätzlich die Getränke nach der Übung sponserten.

 

Ein herzliches Vergelt´s Gott! 

Zu den Fotos auf Google geht es hier unter diesem Link - https://photos.app.goo.gl/BrFXhZYZzV4SoSfz1 - optimal zur Handy Betrachtung!

 

 

 

 

  • DJI_0001
  • DJI_0004
  • DJI_0009
  • DJI_0010
  • DJI_0011
  • DJI_0013
  • DJI_0017
  • DJI_0018
  • DJI_0020
  • DJI_0021
  • DJI_0024
  • DJI_0026
  • DJI_0028
  • DJI_0030
  • DJI_0032
  • DJI_0036
  • DJI_0037
  • DJI_0039
  • DJI_0040
  • DJI_0043
  • DJI_0044
  • DJI_0048
  • DJI_0050
  • DJI_0053
  • DSC01717
  • DSC01718
  • DSC01720
  • DSC01722
  • DSC01724
  • DSC01730
  • DSC01739
  • DSC01745
  • DSC01750
  • DSC01753
  • DSC01754
  • DSC01755
  • DSC01756
  • DSC01757
  • DSC01758
  • DSC01759
  • DSC01760
  • DSC01763
  • DSCN6217
  • DSC_0418
  • DSC_0422
  • DSC_0423
  • DSC_0425
  • DSC_0426
  • DSC_0427
  • DSC_0428
  • DSC_0430
  • DSC_0431
  • DSC_0432
  • DSC_0434
  • DSC_0436
  • DSC_0438
  • DSC_0440
  • DSC_0441
  • DSC_0444
  • DSC_0445
  • DSC_0448
  • DSC_0451
  • DSC_0457
  • DSC_0458
  • DSC_0460
  • DSC_0463
  • DSC_0464
  • DSC_0465
  • DSC_0468
  • DSC_0469
  • DSC_0470
  • DSC_0472
  • DSC_0473
  • DSC_0476
  • DSC_0480
  • DSC_0486
  • DSC_0489
  • DSC_0491
  • DSC_0493
  • DSC_0494
  • DSC_0495
  • DSC_0496
  • DSC_0499
  • DSC_0503
  • DSC_0504
  • DSC_0505
  • DSC_0509
  • DSC_0510
  • DSC_0511
  • DSC_0514
  • DSC_0516
  • DSC_0522
  • DSC_0529
  • DSC_0532
  • DSC_7419
  • DSC_7424
  • DSC_7427
  • DSC_7429
  • DSC_7435
  • DSC_7437
  • DSC_7439
  • DSC_7442
  • DSC_7448
  • DSC_7453
  • DSC_7458
  • DSC_7460
  • DSC_7467
  • DSC_7471
  • DSC_7482
  • DSC_7485
  • DSC_7486
  • DSC_7490
  • DSC_7491
  • DSC_7494
  • DSC_7496
  • DSC_7500
  • DSC_7501
  • DSC_7508
  • DSC_7510
  • IMG_0979
  • IMG_0984
  • IMG_0988
  • IMG_0990
  • IMG_0996
  • IMG_1004
  • IMG_1006
  • IMG_1011
  • IMG_1018
  • IMG_1019
  • IMG_1021
  • IMG_1026
  • IMG_1030
  • hell_noen (1)
  • hell_noen (111)
  • hell_noen (118)
  • hell_noen (127)
  • hell_noen (142)
  • hell_noen (162)
  • hell_noen (20)
  • hell_noen (26)
  • hell_noen (36)
  • hell_noen (40)
  • hell_noen (86)
  • hell_noen (93)
  • lage_he

Bericht FF Brunnwiesen 
Fotos Jutta Streimelweger (NÖN), Johannes Scherndl, Rettung St. Leonhard, FF Ruprechtshofen, FF Brunnwiesen, FF St. Leonhard;

 



Heute 412 Besucher/ Diese Woche 412 Besucher/ Diesen Monat 4130 Besucher/ Seit 01/12 Gesamtbesucher 427130

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online