Company Logo

Aktuelle Termine

Keine Termine

Unwetterwarnungen

Infos zur Rettungskarte


 

 

Rettungskarte:

Was ist das eigentlich?

Mit Video /Quelle Youtube

 

 

 

Die Rettungskarten sind Blätter im A4-Format, auf denen das Auto in Schnittzeichnungen von oben und von der Seite dargestellt ist.
Lesen Sie weiter und folgen Sie einem der Links um Ihre eigene Rettungskarte auszudrucken!

 

 

Deutlich eingezeichnet ist darauf die Lage von Karosserieversteifungen, Batterie, Airbags und Gasgeneratoren zum Zünden der Airbags.
Zusätzlich werden bei manchen optimale Angriffspunkte für Spreizer und Rettungsschere dargestellt. zur Verfügung gestellt werden diese Karten von den Fahrzeugherstellern.

An Hand dieser Darstellung kann die Feuerwehr das Bergegerät punktgenau ansetzen und so unter Umständen wertvolle Zeit gewinnen um die Rettung optimal durchführen zu können!

 

Ist ihr Fahrzeug eigentlich schon mit einer Rettungskarte ausgerüstet?

Suchen Sie in einer Rettungskartendatenbank nach Ihrem Auto 
Diese Karten sollten Sie in Farbe ausdrucken und an der Fahrer - Sonnenblende befestigen.
Die Aufkleber gibt es bei den Autofahrerclubs ARBÖ und ÖAMTC zum kostenlosen abholen.
Den Aufkleber an der linken unteren Windschutzscheibenecke anbringen  - fertig!



 

Feuerwehrmitglieder aus Tiroler haben diese Rettungskarten zusammengetragen und in einer Datenbank zur Verfügung gestellt:
 
Link zur Rettungskartendatenbank: http://rdb.info-122.at/

Informationen auch  auf den Seiten der Autofahrerclubs     ARBÖ    ÖAMTC: 
 
 
 
 
 



 


 



Heute 88 Besucher/ Diese Woche 682 Besucher/ Diesen Monat 3715 Besucher/ Seit 01/12 Gesamtbesucher 499313

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online