Company Logo

Aktuelle Termine

Mo Dez 24
Heiliger Abend
Di Dez 25
Christtag
Mi Dez 26
Stefanietag

Unwetterwarnungen

Florianifeier 2018

 

„Gott zur Ehr’, dem Nächsten zur Wehr"  

Der Namenstag des Heiligen Florian steht am 4. Mai am Kalender. 


Der heilige Florian wird in Feuer- und Wassernot gerufen und ist der Patron der Feuerwehr und auch der Rauchfangkehrer. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Tag der Arbeit, dem 1. Mai, marschierten wir zu Ehren unseres Schutzpatrons gemeinsam mit unseren Kameraden aus Ruprechtshofen in die Pfarrkirche zum Festgottesdienst in unserer Heimatgemeinde. Dort feierten wir mit Pfarrer Mag. Franz Kraus und unserem Feuerwehrkuraten, Diakon Johann Reiterlehner die hl. Messe. Ein Dankeschön an dieser Stelle an die Musik - den Musikverein Melktal - die uns begleitete und auch die Messe musikalisch gestalteten.

Diakon Johann Reiterlehner stellte in seiner Predigt die Verbindung vom Hl. Florian zur Feuerwehr her. Nicht nachzulassen, bereit zu sein, sich weiterzubilden um Verantwortung am Nächsten übernehmen zu können. Diese Eigenschaften waren auch jene unseres Schutzpatrons, der auf Gott vertraute und am 4. Mai 304 den Märtyrertod erlitt nachdem er versucht hatte 40 Soldaten zu helfen.     

Wenngleich heute so manches nicht mehr vorstellbar ist, bleibt doch so mancher Einsatz als belastender Einsatz in Erinnerung. Keiner von uns weiß, wer bei der nächsten Alarmierung Hilfe benötigt, und ob es nicht ein Bekannter oder Freund ist. So geschehen vor 2 Wochen als sich beim Einsatz herausstellte, dass Bekannte schwer verletzt wurden. Gott sei Dank haben sie  überlebt. Wir wünschen Ihnen von dieser Stelle aus alles Gute und baldige Genesung!

 

 

 

 

Die Leitung des Festaktes zur Florianifeier am Platz vor dem Kriegerdenkmal übernahm in Abwesenheit unseres Kommandanten - Abschnittskdt.Stv. Manfred Babinger heuer der Ruprechtshofner Kommandant HBI Michael Schrattmaier.

Bei dieser Feier wurden Freunberger Daniel und Sascha Renz (beide FF Ruprechtshofen) angelobt. Beide sprachen die Gelöbnisformel:

 

Unsere Gelöbnisformel in Nö lautet immerhin wörtlich:

„Ich gelobe, meinen Dienst als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr stets gewissenhaft zu erfüllen, meinen Vorgesetzten gehorsam zu sein, Disziplin zu halten, und wenn notwendig, mein Leben einzusetzen, um meinen Mitmenschen zu helfen. Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.“

 

 

Auch die neuen Jugendmitglieder wurden der Bevölkerung vorgestellt. Wir freuen uns und danken den beiden Jüngsten Brunnwiesener Feuerwehrmitglieder Oliver Umgeher und Marvin-Noel Waxenegger für ihre Bereitschaft in der Feuerwehr mitzuwirken.

Für Brunnwiesen gibt es aber ebenfalls Zuwachs bei den Aktiven. Mit FM Alex Hiesberger, der von St. Leonhard zu Brunnwiesen wechselte und dem Heimkehrer HFM Manuel Hirner, der mehrere Jahre in Blindenmarkt seine Dienst im Feuerwehrwesen absolvierte, haben wir zwei Kameraden für den Aktivstand gewinnen können. Auch Euch an dieser Stelle herzlichen Dank!

Bürgermeister Ing. Leopold Gruber-Doberer bedankte sich in seiner Festansprache für den Einsatz der Feuerwehrmitglieder für die Bevölkerung - im Sinne der Bevölkerung. Sie seien ein wesentlicher Bestandteil in der Gemeinde, auch gesellschaftlich.

Wenn heuer 90 Jahre Marktgemeinde Ruprechtshofen gefeiert werden kann, so hat auch die Feuerwehr die Gemeinde mitgeprägt und mitgestaltet. Ohne Feuerwehren würde in der Gemeinde viel fehlen. Bgm. Gruber – Doberer richtete auch Grußworte an unseren fehlenden Kommandanten der gesundheitlich wieder auf dem Weg der Besserung ist.

Die Feuerwehren würden der Bevölkerung das Gefühl der Sicherheit geben. Dafür gibt es seitens der Gemeinde große Wertschätzung. Bgm Leo Gruber – Doberer wünscht in diesem Sinne aber auch allen Kameraden unfallfreie Einsätze.

Den Abschluss konnten wir bei herrlichen Wetter in der Allee bei Jause und Platzkonzert gemeinsam mit der Bevölkerung begehen, bevor am Nachmittag dort die Maibaumverlosung über die Bühne ging.

 

Infos zu unserem Schutzpatron dem heiligen Florian:  http://www.pfarre-st-florian.at/linkflorian.html

 

Alle Fotos auch wieder hier fürs Handy auf GOOGLE Fotos;

https://photos.app.goo.gl/ufARX1TK5exi2uHi8

 

  • DSC_3384
  • DSC_3396
  • DSC_3398 (2)
  • DSC_3401
  • DSC_3405
  • DSC_3408
  • DSC_3412
  • DSC_3417
  • DSC_3418
  • DSC_3421
  • DSC_3423
  • DSC_3425
  • DSC_3426
  • DSC_3429
  • DSC_3433
  • DSC_3434
  • DSC_3436
  • DSC_3437
  • DSC_3438
  • DSC_3441
  • DSC_3442
  • DSC_3448
  • DSC_3451
  • DSC_3455
  • DSC_3464
  • DSC_3471
  • DSC_3472
  • DSC_3477
  • DSC_3478
  • DSC_3479
  • DSC_3480
  • DSC_3481
  • DSC_3483
  • DSC_3487
  • DSC_3494
  • DSC_3504
  • DSC_3506
  • DSC_3510
  • DSC_3514
  • DSC_3519
  • DSC_3521
  • DSC_3523
  • DSC_3524
  • DSC_3526
  • DSC_3528
  • DSC_3534
  • DSC_3538
  • DSC_3539
  • DSC_3545
  • DSC_3552
  • DSC_3558
  • DSC_3562
  • DSC_3573
  • DSC_3585
  • DSC_3590
  • DSC_3595
  • DSC_3598
  • DSC_3599
  • DSC_3601
  • DSC_3602

 

Bericht und Fotos FF Brunnwiesen - poalmi

 

 

 

 



Heute 18 Besucher/ Diese Woche 732 Besucher/ Diesen Monat 2069 Besucher/ Seit 01/12 Gesamtbesucher 503348

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online